Wegbeschreibung

Außenansicht des Bürogebäudes, der Villa Editha.

Villa Editha

Siegfried-Rädel-Straße 28

01796 Pirna

Telefon: 0 35 01 / 44 33 30

Telefax: 0 35 01 / 44 33 41

E-mail: notar@notar-liessem.de


Die Villa Editha liegt günstig zum Bahnhof, sodass der öffentliche Personennahverkehr eine gute Alternative sein kann, um mein Büro zu erreichen.

  

Fahrplanhinweise

Während der gesamten Bürozeiten fährt die S-Bahn maximal im Halbstundentakt aus Richtung Dresden und im Stundentakt aus Richtung Bad Schandau. Außerdem besteht im Stundentakt die Möglichkeit der Anreise mit der Regionalbahn aus Neustadt / Sachsen über Lohmen und Stolpen.

VVO-Fahrplan erstellen:

Für die Richtigkeit dieser Daten der DB AG übernehmen wir keine Haftung. Die Daten wurden zuletzt am 2.12.2018 von der VVO übernommen.


Fußwegbeschreibung

Vom eigentlichen Bahnhofsvorplatz in Pirna gibt es nur eine einzige Möglichkeit, den Bahnhofsbereich zu verlassen. Man unterquert Gleise und befindet sich direkt am Beginn der Brückenrampe der alten Pirnaer Brücke. Für Fußgänger gibt es eine Fußgängerampel, mit der man die Straße, die auf die Brückenrampe führt, überquert. Nachdem man so die Straße gequert hat, gibt es aufgrund des schachbrettartigen Aufbaus der Stadt, zwei Möglichkeiten, die gleichwertig sind und bei den auch die Entfernung in etwa gleich ist.

1. Möglichkeit

Geradeaus in die Gartenstraße bis zur ersten Querstraße, die Rosa-Luxemburg-Straße. In diese Straße biegt man rechts ein. Nach ca. 200 Meter befindet man sich auf der Bahnhofstraße, die man überqueren muss. (weiter siehe unten)

2. Möglichkeit

Am Ende der Ampel rechts abbiegen und ca. 200 Meter gehen. Man kommt nun auf die Bahnhofsstraße. In diese biegt man ein. Es ist nun gleichgültig, ob man sofort die Straßenseite wechselt und so am Ufer der Gottleuba ein Stück entlang läuft oder erst etwas später im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße / Rosa-Luxemburg-Straße die Straße überquert. In letztere, also die Roas-Luxemburg-Straße muss man in jedem Fall rechts abbiegen.

In beiden Fällen befindet man sich nun auf der Rosa-Luxemburg-Straße. Dieser folgt man ca. 250 Meter bis zu ihrem Ende, der Siegfried-Rädel-Straße, auf der sich auch eine Berufsschule befindet. Das Eckhaus Rosa-Luxemburg-Straße / Siegfried-Rädel- Str. 28 ist die Villa Editha. Quasi direkt an der Straßenecke – aber schon auf der Siegfried-Rädel-Straße ist der Eingang in den Garten der Villa und zu meinem Büro. Nach wenigen Schritten durch den Garten ist man dann im Büro.